Unterrichtseinheit Sachunterrichtsstunde: Belebte Natur

|   Lerneinheit

In diesem Projekt beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Umgang und der Pflege von Pflanzen. Gleichzeitig setzen sich die Kinder mit dem Calliope mini und seinen Sensoren, insbesondere dem Temperatur- und Umgebungslichtsensor, auseinander. Dabei werden Kenntnisse aus dem Sachunterricht sowie Erfahrungen aus der Informatik miteinander verknüpft.

Die Reihe »Roberta-Lernmaterialien« wurde zusammen mit Prof. Dr. Julia Knopf und Prof. Dr. Silke Ladel entwickelt. Das Material entstand mit Unterstützung der Google Zukunftswerkstatt, welche die Entwicklung und Verbreitung des Fraunhofer-Projekts »Open Roberta« seit 2014 unterstützt.

Lizenz: CC-BY-SA 4.0  |  Version: 1.1  |  Stand: Juni 2018

Thema

Verhaltensregeln im Umgang mit Pflanzen, Pflege einer Pflanze im Klassenraum

Klassenstufe

1 bis 4

Zeitaufwand

Vorbereitung 90 Minuten; Projekt im Umfang von ca. 2 Wochen

Material (je für 2 Kinder)

Voraussetzungen

  • grundlegende Kenntnis über die Elemente des Calliope mini
  • grundlegende Kenntnis über die basalen Programmierbefehle von NEPO® (Open Roberta Lab)
  • grundlegendes Verständnis der Begriffe Temperatur (Hitze, Kälte, kalt, warm, heiß) und Lichtstärke (Helligkeit, Dunkelheit, hell, dunkel).

Kompetenzen

  • Die Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung für Pflanzen (belebte Natur), indem sie diese über einen Zeitraum pflegen und deren Wachstum dokumentieren.
  • Die Schülerinnen und Schüler beschreiben Pflanzen, indem sie die Eigenschaften und optimale Um-gebung zweier Pflanzen recherchieren.
  • Die Schülerinnen und Schüler beschreiben Phänomene der unbelebten Natur, indem sie mithilfe eigener Programme Daten zu den Größen Temperatur und Lichtstärke messen und auswerten.
  • Die Schülerinnen und Schüler entwickeln, nutzen und bewerten geeignete Darstellungsformen, indem sie ihre Daten zur Präsentation optisch aufbereiten.
Back