»Coding Kids«-Magazin – »eine Plattform für die digitale Welt«

Auf codingkids.de finden Leserinnen und Leser ab sofort Ratschläge, Tipps, Tests und Alltagsbeispiele. Ziel von Coding Kids ist es , eine Plattform für die digitale Debatte zu bieten.

Digitale Bildung ist auf dem Vormarsch. Entsprechend groß ist inzwischen die Bandbreite an Angeboten und Produkten auf dem Markt. Von Programmierspielen bis hin zu Lernrobotern für Kindergartenkinder. »Welche dieser Produkte sind sinnvoll?«, fragt Jakob Schulz, »und wie gehen wir mit den Angeboten um?« Schulz ist Redakteur beim »Coding Kids«-Magazin, dessen Ziel er klar beschreibt: »Wir wollen digitale Inhalte und Angebote objektiv und konstruktiv in die Gesellschaft bringen.« Die Inhalte sind frei verfügbar. »Digitalisierung beeinflusst die Bildung, bietet viele Chancen aber auch Fragen, die es zu diskutieren gilt“, sagt Schulz, »Ziel von Coding Kids ist es deshalb, eine Plattform für die digitale Debatte zu bieten.«

Das neue Angebot richtet sich vor allem an Eltern, Lehrkräfte, aber auch Kinder. »Wir bedienen unterschiedliche Themengebiete. Zum Beispiel stellen wir Lehrer vor, die auf eigene Faust digitale Ideen und Methoden in den Unterricht bringen und dabei zum Beispiel auch explizit auf Smartphones setzen.«
Digitale Phänomene wie Snapchat und Jodel werden erklärt

Weiter werden digitale Phänomene wie Snapchat, Jodel oder GIFs vorgestellt. »Für viele Jugendliche sind solche Dinge völlig normal. Eltern sollten sich davor nicht ängstigen, sondern einfach deren Vor- und Nachteile kennen.« Für Kinder gibt es zudem Tipps aus der Praxis. »Wir wollen jungen Menschen zeigen, dass Programmieren und Technik Spaß machen und nichts Nerdiges sind.“ Das Magazin will sich auch den Nutzungsgewohnheiten von Jugendlichen anpassen. Deshalb arbeitet die Redaktion auch an Chatbots auf Facebook, die jungen Lesern etwa Ideen zum digitalen Tüfteln geben können.

Coding Kids ist ein Projekt der crossmedialen Agentur Einhorn Solutions. Das Magazin ist ab sofort online verfügbar, im Sommer soll eine erste gedruckte Ausgabe erscheinen.

Zurück