Roberta-News

Bionics4Education: Die »Bionic Flower« mit Open Roberta programmieren

Faszination Bionik – wie lassen sich die einzigartigen Phänomene der Natur in die Technik übertragen? Mit dem Lernbaukasten »Bionics Kit« von »Festo Didactic« können Schüler*innen die komplexen Mechanismen der Tierwelt bereits mit Open Roberta programmieren. Jetzt ist auch die Bionic Flower im Lab verfügbar. 

Weiterlesen

KI begreifen: Schulklassen in NRW programmieren Künstliche Neuronale Netze mit Open Roberta

Einen Blick in die »Blackbox« werfen und Künstliche Intelligenz (KI) selbst programmieren – das ermöglichen das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, die Universität zu Köln und die InterScience-Akademie für Algorithmik. Nach der Einführung des Pflichtfachs Informatik zum Schuljahr 2021/22 in NRW hat auch KI einen festen Platz im Unterricht für die Sekundarstufe I in den Klassen 5 und 6. In dem Zuge können die Schüler*innen in NRW, aber auch darüber hinaus, auf der Fraunhofer-Programmierplattform »Open Roberta Lab« künftig Künstliche Neuronale Netze selbst programmieren und testen. Ab Sommer 2022 bietet das Fraunhofer IAIS jungen...

Weiterlesen

Unterstützung für Schulen in Flutgebieten: Die Roberta-Initiative des Fraunhofer IAIS und KI.NRW verschenken Mikrocontroller »Calliope mini«

Nach der verheerenden Flutkatastrophe im Juli 2021 befinden sich viele Schulen in den betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiterhin im Wiederaufbau, vielerorts wird der Unterricht noch für lange Zeit in Ersatzgebäuden oder Containern stattfinden. Um den Schulalltag für Schüler*innen wie für Lehrkräfte trotz dieser Situation abwechslungsreich zu gestalten, verschenken das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und die Kompetenzplattform KI.NRW 150 »Calliope minis« an Bildungseinrichtungen in betroffenen Regionen. Die Mikrocontroller bieten Kindern im Grundschulalter einen spielerischen Einstieg ins Programmieren und Zugang zu technisch-naturwissenschaftlichen Themen.

Weiterlesen

Roberta-Evaluation 2021 – Wie bewerten Lehrkräfte Roberta?

Wie wird Roberta im Netzwerk gelebt? In welcher Form wird das Kurskonzept angewendet? Wie bewerten Roberta-Teacher das Open Roberta Lab? Mehr als 300 Roberta-Teacher haben sich an der Evaluation 2021 beteiligt  – die Ergebnisse gibt's jetzt zum Download.

Weiterlesen

»RobCo«-Simulation erklärt mit Robotern die Verbreitung eines Virus

Roberta erklärt, wie sich ein Virus verbreitet. Im Rahmen des Aktionsprogramms »Fraunhofer vs. Corona«, das Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung direkter Auswirkungen und späterer Folgen des Corona-Virus unterstützt, vermittelt das Fraunhofer IAIS-Projekt »RobCo« Schüler*innen, wie sich Viren verbreiten.

Weiterlesen

KI-Campus-Kurs: »KI und Ziele für nachhaltige Entwicklung«

Mit dem Kurs »KI und Ziele für nachhaltige Entwicklung« richten sich die Jungen Tüftler*innen und die Roberta-Initiative an Lehrende der Sekundarstufen I und II. Ziel ist es, Lehrkräften zu ermöglichen, gesellschaftlich zentrale Themen, wie z. B. den Klimawandel, sinnvoll in den Lehrplan zu integrieren. 

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in der Berufsausbildung – Fraunhofer IAIS und Google Zukunftswerkstatt launchen neue Lernangebote

Ob in der Produktion, der Medizin oder dem Versicherungswesen – Künstliche Intelligenz hält Einzug in immer mehr Branchen. Immerhin zwei Drittel deutscher Unternehmen schätzen laut einer Bitkom-Befragung KI als die wichtigste Zukunftstechnologie ein. Mit einem neuen kostenfreien Lernangebot rund um KI in der Berufsausbildung vermitteln das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS und die »Google Zukunftswerkstatt« Berufsschüler*innen und deren Lehrkräften die Grundlagen intelligenter Technologien. Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, übernimmt die Schirmherrschaft für das Projekt.

Weiterlesen

Digital Autonomy Award 2022 – Jetzt für „Cybersecurity4Schools“ abstimmen

Cybersicherheit für Kinder und Jugendliche – das Projekt »Cybersecurity4Schools« ist für den »Digital Autonomy Award« nominiert. Das Bildungsprogramm der Projektpartner EIT Digital und Fraunhofer IAIS, zu dem auch die Roberta-Initiative gehört, unterstützt Lehrkräfte und Schüler*innen im bewussten Umgang mit ihren Daten. Der Preis wird vom Kompetenzzentrum »Digital Autonomy Hub« verliehen – die Abstimmung ist ab sofort per Online-Voting möglich.

Weiterlesen

Wie programmiert man einen humanoiden Roboter?

Fraunhofer IAIS und Dr. Hans Riegel-Stiftung realisieren erste 3D-Simulation zu Roboter-Programmierungen im Open Roberta Lab

Seit rund vier Jahren arbeiten das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informations-systeme IAIS und die Dr. Hans Riegel-Stiftung im Rahmen ihrer Projekte »Open Roberta®« und »TouchTomorrow« zusammen, um junge Menschen für Coding & Co. zu begeistern. Das jüngste Ergebnis der Zusammenarbeit ist die erste 3D-Simulation des humanoiden Roboters NAO für die Open-Source-Plattform »Open Roberta Lab«. NAO ist mit Anschaffungskosten von mehreren tausend Euro im Vergleich zu anderen Mikrocontrollern und Hardware-Systemen wie Calliope mini oder LEGO Mindstorms sehr teuer und deshalb in Privathaushalten oder auch...

Weiterlesen

Auf Weltraummission mit der Kanzlerin: Fraunhofer IAIS und »Astronautin« verkünden »Code4Space«-Sieger*innen zum Girls‘Day-Auftakt

Mit der Idee zu einem Wurf-Experiment in der Schwerelosigkeit hat ein vierköpfiges Team der Schule Willisau in der Schweiz den D-A-CH-Grundschulwettbewerb »Code4Space« des Fraunhofer IAIS und der Stiftung »erste deutsche Astronautin« gewonnen. Bevor das mit der Fraunhofer-Programmierplattform »Open Roberta« und dem Mikrocontroller »Calliope mini« gestaltete Weltraum-Experiment auf die Internationale Raumstation (ISS) fliegt, gab es für Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bereits einen Vorgeschmack: Zum Girls’Day-Start am 21. April 2021 demonstrierten Berliner Schülerinnen der Kanzlerin, wie der Calliope mini programmiert und ins All geschickt wird. Am 22. April wird es beim virtuellen »Girls’Day@Fraunhofer« ebenfalls praxisnahe Einblicke ins...

Weiterlesen